Reservist werden

Beorderung beim PiBtl 905

Wer ist Reservist?

Grundsätzlich ist jeder gediente Soldat, der seinen Dienstgrad nicht verloren hat, nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst automatisch Reservist. Auch als Zivilist besteht die Möglichkeit, mit entsprechender zivieler Qualifikation, neben dem Beruf, eine militärische Laufbahn in der Reserve einzuschlagen. Reservisten werden in beorderte und nicht beorderte Reservisten unterteilt.

Welche Aufgaben hat die Reserve?

Reservisten ergänzen und verstärken die Fähigkeiten der Bundeswehr durch Teilnahme an Hilfeleistungen im In- und Ausland und durch die Besetzung vakanter Dienstposten.

Welche Arten der Reserve gibt es?

Es gibt in der Bundeswehr die Allgemeine Reserve, die Truppenreserve und die Territoriale Reserve. Der Allgemeinen Reserve gehören nicht beorderte Reservisten ohne konkreten Dienstposten an. Zu der Truppenreserve zählen Reservisten, die in einem aktiven Verband einen Dienstposten vertretungsweise besetzen oder in einem nicht aktiven Ergenzungstruppenteil, der bei Bedarf aktiv wird, beordert sind. Die Territoriale Reserve besteht aktuell aus 30 Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanien, die bei Wach- und Sicherungsaufgaben oder in Katastrophenfälnnen unterstützen. Auch dieser gehören beorderte Reservisten an.

Wie wird man Reservist?

Für Reservisten gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, sich aus- und weiterbilden sowie sich beordern zu lassen. Als Ergänzungstruppenteil kann das Pionierbataillon 905 viele attraktive Möglichkeiten mit dem Schwerpunkt Pionierwesen anbieten.

Unser Kaderpersonal beantwortet gerne offene Fragen und zeigt mögliche Beorderungsposten im Bataillon auf.

Jetzt Kontakt aufnehmen